Entombed-Frontmann LG Petrov ist tot

Lars-Göran Petrov prägte mit seiner Band Entombed den Death-Metal-Sound der Neunziger. Nun ist der schwedische Sänger gestorben. Er wurde 49 Jahre alt.
Lars-Göran Petrov: »Ich werde niemals sterben«

Lars-Göran Petrov: »Ich werde niemals sterben«

Foto:

Claudio Bresciani / TT / imago images/TT

Der schwedische Death-Metal-Sänger Lars-Göran Petrov ist tot. Das teilten seine Bandkollegen von Entombed A.D. auf Facebook mit. »Wir sind am Boden zerstört, dass unser geliebter Freund Lars-Göran Petrov von uns gegangen ist«, heißt es dort. Bei Petrov war im vergangenen Jahr Gallengangskrebs diagnostiziert worden, am Sonntag starb er im Alter von 49 Jahren.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Petrov war Gründungsmitglied der Band Entombed, ihr Debütalbum »Left Hand Path« (1990) gilt als richtungsweisend für den schwedischen Death-Metal-Sound. Nach einem internen Streit um Ausrichtung und Namensrechte machten Teile der Band 2014 als Entombed A.D. weiter. Ihr letztes Album, »Bowels of Earth«, erschien im Sommer 2019.

»Er hat so viele Leben mit seiner Stimme, seiner Musik, seinem Charakter und seiner einzigartigen Persönlichkeit verändert«, heißt es in dem Statement weiter. »LGs Lächeln ist etwas, das wir für immer in unseren Herzen tragen werden.« Die Band erinnerte zudem an ein Interview, das »unser Chief Rebel Angel« einst gegeben habe. Gefragt nach dem, was über ihn und sein Vermächtnis einmal auf seinem Grabstein stehen solle, habe er geantwortet: »Ich werde niemals sterben, es wird niemals sterben.« »To entomb someone« bedeutet »jemanden bestatten«.

sak
Mehr lesen über