SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

11. September 2019, 12:20 Uhr

Leipzig

Thomanerchor lässt Mädchen vorsingen

Der Thomanerchor lehnte die Bewerbung bislang ab, jetzt hob die Stadt Leipzig die Entscheidung auf: Ein Mädchen darf bei dem Knabenchor vorsingen - ob sie die Jungs längerfristig verstärken darf, ist aber offen.

Können Mädchen künftig die Leipziger Knabenstimmen verstärken? Das will der Thomanerchor nun entscheiden - nach künstlerischen Gesichtspunkten, wie die Stadt Leipzig bekannt gab. Hintergrund ist das Bemühen einer Berliner Rechtsanwältin, ihrer Tochter eine Aufnahme in den Chor zu ermöglichen. "Die künstlerische Entscheidung über eine Aufnahme in den Thomanerchor trifft allein der Thomaskantor", hieß es. Um mitsingen zu können, müsse ihre Stimme dem Klangbild des Knabenchors entsprechen. Die Tochter wurde nun zum Vorsingen eingeladen.

Vor wenigen Monaten hatte die Stadt Leipzig noch die Bewerbung des Mädchens abgelehnt. Die Satzung des Chores schließe die Aufnahme von Mädchen aus, hieß es damals. Nun allerdings hob die Kulturbehörde die Ablehnung auf. Sie setzt damit ein Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts um, wonach die künstlerische Bewertung einer Stimme den Ausschlag darüber gibt, wer in einem Knabenchor singen darf.

Das bedeutet allerdings nicht automatisch, dass Mädchen nun bei den Thomanern singen dürfen. Der komplizierte Hintergrund: Das Berliner Gericht hatte vor einigen Wochen die Klage der Mutter zurückgewiesen, die ihre Tochter nach erfolglosem Vorsingen in den Staats- und Domchor Berlin bringen wollte, ebenfalls ein Knabenchor. Das Recht auf Kunstfreiheit überwiege das Diskriminierungsverbot aufgrund des Geschlechts, lautete das Urteil.

Eine gute Stimme, aber keine Spitzenbegabung, begründete der Berliner Chorleiter damals die Entscheidung in einer Stellungnahme. Die Ablehnung habe nichts mit der Geschlechterfrage zu tun. Allerdings war der Mutter zuvor in einem Brief mitgeteilt worden, die Aussicht, dass ihre Tochter im Berliner Knabenchor aufgenommen werde, sei "so groß wie etwa die eines Klarinettisten, in einem Streichquartett zu spielen".

dpa/evh

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung