Festival im Videostream Verfolgen Sie das Lollapalooza live!

Ins Wochenende mit The Weeknd, Alabama Shakes und Hot Chip: Aus Chicago übertragen wir den ersten Abend des langlebigen Lollapalooza-Festivals. Wählen Sie zwischen Indie-Gitarren und Elektro-Beats Ihr Programm.

Nick Simonite/ Lollapalooza

Den Livestream-Player finden Sie am Ende der Seite.

Das Lollapalooza-Festival ist sesshaft geworden: Seit 2005 versammeln sich über hunderttausend Musikfans einmal im Jahr mitten in Chicago, im Grant Park, dem Ort, wo Barack Obama nach den Präsidentschaftswahlen 2008 seine Siegesansprache hielt.

Ursprünglich war das Lollapalooza ein fahrender Alternative-Rock-Zirkus gewesen, 1991 ins Leben gerufen durch Perry Farrell, der für die Abschiedstournee seiner Band Jane's Addiction einen besonderen Rahmen finden wollte. Seine Idee war ein Festival mit Bands aus verschiedenen Genres, das den ganzen Sommer über durch die USA reiste.

Das reisende Festival wurde zum Inbegriff der immer größere Bedeutung gewinnenden alternativen Musikszenen, die abseits des medialen Mainstreams ein großes Publikum zu gewinnen vermochten. Für Kritiker war es allerdings auch der Inbegriff ihrer Kommerzialisierung.

1997 endete die Epoche des fahrenden Festivals und, nach einem kurzen Comeback Anfang der Nullerjahre, fand das Lollapalooza 2005 seinen festen Ort in Chicago - als mehrtägiges Festival mit breitem Programm auf zahlreichen Bühnen. Mindestens bis 2018 wird der Grant Park noch das Zentrum des Festivals bleiben.

Inzwischen breitet sich allerdings das Festivalkonzept international aus: 2011 gab es in Santiago de Chile erstmals ein Lollapalooza außerhalb der USA, auch Brasilien und bald Kolumbien sind Standorte. Am 12. und 13. September findet in diesem Jahr in Berlin auf dem Gelände des ehemaligen Tempelhofer Flughafens zudem das erste europäische Lollapalooza-Festival statt.

Doch nun viel Spaß mit dem US-Original! Am ersten Abend tritt unter anderem The Weeknd auf, einer der Popstars der Stunde, der seine Spielart des R&B gerade zu den Massen bringt. Britanny Howard und ihre Band, die Alabama Shakes, ließen sich gerade noch bei Ina Müller feiern, nun stehen sie auf der großen Lollapalooza-Bühne. Einen europäischen und elektronischen Touch bringen Hot Chip aus England und die Schwedin Tove Lo. Die Übertragung wird eröffnet durch den Songwriter-Shootingstar James Bay.

Aufgrund der Zeitverschiebung sind die Auftritte in Deutschland teilweise erst in der Nacht zu sehen - viele werden wir aber in den nächsten Tagen als Aufzeichnung anbieten können.

Hier die Highlights aus dem Freitagsprogramm:

21:15 Uhr James Bay (Channel 2)
22:00 Uhr Tove Lo (Channel 1)
23:05 Uhr Cold War Kids (Channel 1)
0:10 Uhr Hot Chip (Channel 1)
0:15 Uhr Father John Misty (Channel 2)
0:45 Uhr DJ Snake (Channel 3)
1:15 Uhr The War on Drugs (Channel 1)
1:15 Uhr MS MR (Channel 2)
2:15 Uhr alt-J (Channel 2)
2:25 Uhr Alabama Shakes (Channel 1)
3:15 Uhr Gary Clark Jr. (Channel 3)
3:30 Uhr The Weeknd (Channel 1)

Den kompletten Ablaufplan der Übertragung finden Sie hier. Kurzfristige Änderungen sind möglich.

Mehr zum Thema


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
der_fünfte_reiter 31.07.2015
1. och nö...
ich guck lieber Wacken auf arte.tv....
piccolo-mini 01.08.2015
2.
The Video you are trying to watch is currently unavailable...
Booms Fydel 01.08.2015
3. Fremde Federn
Also zu schreiben 'wir übertragen' ist einfach nur gelogen. Nicht ihr bietet diesen Service an, sondern Red Bull. Ist ja gut dass ihr das featurt, aber dann gebt auch den Credit an die Stelle wo er hingehört.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.