»Celebration«-Tour im Herbst Madonna kündigt Zusatzkonzerte in Berlin und Köln an

Hits aus vier Jahrzehnten kündigt Madonna für ihre »Celebration«-Tour durch Nordamerika und Europa an. 35 Auftritte sind bereits ausverkauft, trotz hoher Ticketpreise. Nun gibt es auch in Deutschland Extrashows.
Madonna (bei den MTV-Awards 2021): »Glücklichstes Mädchen der Welt«

Madonna (bei den MTV-Awards 2021): »Glücklichstes Mädchen der Welt«

Foto: BENNETT RAGLIN / Getty Images / AFP

US-Popstar Madonna, 64, schiebt im November Doppelschichten in Berlin und im Rheinland: Die Sängerin (»Like a Virgin«) hat je ein weiteres Konzert in der Hauptstadt und in Köln angekündigt.

Das Konzert in Berlin soll am 29. November in der Mercedes-Benz Arena stattfinden – einen Tag nach der ohnehin geplanten Show an selber Stelle. Grund sei die große Nachfrage nach Tickets gewesen, teilte der Veranstalter am Montag mit. Das Zusatzkonzert in Köln soll am 16. November stattfinden, ebenfalls einen Tag nach der geplanten Show in der Lanxess Arena.

Insgesamt sind bereits 35 von den auf der Website der Sängerin  aufgelisteten Konzerten der »Celebration«-Tour als ausverkauft gemeldet. 600.000 Tickets wurden nach Veranstalterinformationen innerhalb eines Tages verkauft. Und das trotz Kritik in sozialen Medien über allzu hohe Ticketpreise – in Berlin kosteten demnach Stehplatzkarten ab 209 Euro aufwärts. Vielerorts hatte der Tourneeplan von Mitte Juli bis Anfang Dezember von vornherein Lücken vorgesehen, die nun mit Zusatzshows gefüllt werden.

Auf ihrer Tournee will die Sängerin auf ihre mehr als 40-jährige Karriere zurückblicken. Sie freue sich darauf, so viele Songs wie möglich auf die Bühne zu bringen, um ihren Fans »die Show zu bieten, auf die sie gewartet haben«.

Die Tour beginnt am 15. Juli im kanadischen Vancouver, danach folgen Konzerte in US-Städten wie Detroit, Chicago, Miami und New York. Ab Mitte Oktober stehen dann mehrere Konzerte in Europa auf dem Tourplan. Die Tour endet nach jetzigem Stand am 2. Dezember mit einem Zusatzauftritt in Amsterdam.

Madonna reagierte mit einem über Instagram veröffentlichten Video auf die für sie guten Nachrichten aus dem Vorverkauf. Sie bedankte sich für die Unterstützung der Fans, bezeichnete sich selbst als »glücklichstes Mädchen der Welt« und betonte gleich zweimal, für sie sei dies keine Selbstverständlichkeit.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zu den Kommentierenden auf Instagram zählten ihre Popstar/Schauspielerinnen-Kollegin Lady Gaga (»Wir lieben dich, M«) und der DJ Diplo, der seine Mitarbeit für die After-Show-Partys andiente.

Madonna zählt zu den größten Popstars der vergangenen Jahrzehnte. Sie hat unter anderem 14 Studioalben veröffentlicht und sieben Grammys gewonnen. Zudem trat sie in mehreren Filmen als Schauspielerin auf.

Die Karten für die beiden Zusatzkonzerte gehen nach Angaben der deutschen Abteilung des Konzertveranstalters Live Nation  zunächst am Dienstag, dem 24. Januar, von 9 bis 18 Uhr in einen Fanklub-Vorverkauf. Der reguläre Ticketverkauf beginnt am Mittwoch um zehn Uhr.

feb/dpa/AFP

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.