Musikfolter Künstler protestieren gegen Guantanamo-Disco

Songs von Britney Spears bis AC/DC sollten die Häftlinge in den Wahnsinn treiben - die Gefangenen von Guantanamo wurden auch mit Popmusik gefoltert. Erstmals schlossen sich jetzt prominente US-Musiker wie Pearl Jam und R.E.M. zusammen, um eine Kampagne zur Schließung des Lagers zu starten.
Eddie Vedder von Pearl Jam: Deutliche Stimme gegen Foltermusik

Eddie Vedder von Pearl Jam: Deutliche Stimme gegen Foltermusik

Foto: Jo Hale/ Getty Images
dan/AP