»Grease«-Star Olivia Newton-John ist tot

Sie war Sängerin, Schauspielerin, Songwriterin. Berühmt wurde sie durch ihre Rolle im Musical-Film »Grease«. Nun ist Olivia Newton-John gestorben. Sie wurde 73 Jahre alt.
Olivia Newton-John 2016

Olivia Newton-John 2016

Foto: Evan Agostini / dpa

Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John ist gestorben. Das teilte ihre Familie auf ihren Social-Media-Accounts mit. Newton-John sei »friedlich auf ihrer Ranch in Südkalifornien gestorben«, heißt es in der Erklärung von Ehemann John Easterling etwa auf Instagram. Ihre Familie und ihre Freunde seien bei ihr gewesen.

»Olivia war über 30 Jahre lang ein Symbol für Siege und Hoffnung, mehr als 30 Jahre lang, indem sie ihre Reise mit Brustkrebs teilte«, heißt es weiter.

Newton-John war 1992 erstmals an Brustkrebs erkrankt. Seither engagierte sie sich für die Krebsforschung und Früherkennung. 2017 waren bei der Sängerin und Schauspielerin Brustkrebs-Metastasen in der Wirbelsäule diagnostiziert worden. 2018 wurde ein erneuter Rückfall öffentlich.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die im englischen Cambridge geborene Enkelin des deutschen Physiknobelpreisträgers Max Born und Tochter eines nach Australien ausgewanderten College-Präsidenten gründete als Schülerin eine Mädchenband. Ein Talentwettbewerb brachte die 15-Jährige nach Großbritannien zurück. 1966 nahm sie dort ihre erste Platte auf.

In ihrer fünf Jahrzehnte umspannenden Karriere machte die britisch-australische Künstlerin als Sängerin, Schauspielerin und auch Songwriterin von sich reden. Durch ihre Hauptrolle in »Grease«, eine Verfilmung des gleichnamigen Musicals von 1971 über eine in den Fünfzigerjahren angesiedelte Highschool-Liebesgeschichte, wurde sie weltweit berühmt.

Olivia Newton-John 1996 vor einem Plakat, das sie mit ihrem damaligen Filmpartner John Travolta in »Grease« zeigt

Olivia Newton-John 1996 vor einem Plakat, das sie mit ihrem damaligen Filmpartner John Travolta in »Grease« zeigt

Foto: Horst Ossinger / dpa

Für ihre Rolle der Sandy wurde sie mit dem Golden Globe für die beste Hauptdarstellerin in einer Komödie oder einem Musical ausgezeichnet. Ihr Song »You're The One That I Want« führte über Wochen die internationalen Hitlisten an.

Nach »Grease« stand sie 1980 gleich wieder vor der Kamera, für das Fantasy-Musical »Xanadu« auf Rollschuhen zu Disco-Klägen mit den Hitsongs »Xanadu«, »Magic« und »Suddenly«. Ein Jahr später brachte Newton-John ihr erfolgreichstes Album »Physical« heraus.

In ihrer Gesangskarriere verkaufte sie etwa hundert Millionen Platten und gewann vier Grammys.

Olivia Newton-John wurde 73 Jahre alt.

sak
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.