Rock-Legende Ozzy Osbourne sagt seine komplette Europa-Tour vorerst ab

Die Ärzte raten ihm wegen einer Grippe davon ab: Ozzy Osbourne muss seine Auftritte in Europa vorerst verschieben. Der 70-Jährige hatte vier Konzerte in Deutschland geplant.

Ozzy Osbourne
DPA

Ozzy Osbourne


Dublin, Hamburg, Stockholm, Bologna, Barcelona: Ozzy Osbourne wollte auf seiner "No More Tours 2"-Konzertreise auch in einigen Städten Europas haltmachen - von diesem Gedanken muss er sich nun vorerst verabschieden. Wegen einer Grippe-Erkrankung muss die Rock-Legende alle Konzerte in Europa verschieben. Seine Ärzte hatten eine schwere Infektion der oberen Atemwege diagnostiziert und befürchten, dass sich die Erkrankung zu einer Lungenentzündung ausweiten könne. Diese Gefahr sei im Winter besonders hoch.

Vor allem die Fans in Deutschland ärgern sich: Angedacht waren Auftritte in München (13.2.), Frankfurt (15.2.), Hamburg (17.2.) und Berlin (19.2.). Ozzy Osbourne teilte via Instagram mit: "Ich bin völlig am Boden zerstört, weil ich die Europa-Konzerte meiner Tour verschieben muss. Es scheint so, dass seit Oktober alles, was ich anfasse, zu Scheiße geworden ist." Zugleich entschuldigte sich der 70-Jährige bei allen Beteiligten und bei Judas Priest, die als Vorband aufgetreten wären.

Osbourne wollte im Anschluss nur noch vereinzelt auftreten

Schon vor der Tour hatte Osbourne angekündigt, im Anschluss nur noch vereinzelt auftreten zu wollen. Solch einen Rückzugsplan hatte er bereits 1992 auf seiner ersten Abschiedstour. Damals war bei ihm fälschlicherweise multiple Sklerose diagnostiziert worden, Osbourne wollte sich mehr um seine Familie kümmern. Danach entschied sich der Brite dann aber doch anders.

Der frühere Black-Sabbath-Sänger, der auch "Fürst der Finsternis" genannt wird, sorgte vor 37 Jahren für Aufsehen, als er einer Fledermaus auf der Bühne den Kopf abbiss. Zum Jahrestag bot Osbourne kürzlich eine Plüschfledermaus mit abnehmbarem Kopf in seinem Onlineshop an.

Osbourne gilt als Legende des Heavy Metal und Hardrock. Mit seiner Band Black Sabbath, die im Jahr 1969 gegründet wurde, gelang ihm 1970 mit dem Album "Paranoid" der Durchbruch. Insgesamt veröffentlichte die Band 19 Alben. Als Solokünstler erreichte Osbourne ab 1980 mehrere Platinauszeichnungen.

bam

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.