"In the Air Tonight" Phil Collins will seinen Hit nicht mehr bei Trump-Shows hören

Der Schlagzeugeinsatz ist legendär - und war zuletzt auch bei Wahlkampf-Veranstaltungen von Donald Trump zu hören. Nun jedoch will Phil Collins dem US-Präsidenten die Nutzung von "In the Air Tonight" verbieten.
Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Übertragung sei es zudem "höchst unsensibel", "In the Air Tonight" zu verwenden, hieß es seitens Collins' Sprecher

Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Übertragung sei es zudem "höchst unsensibel", "In the Air Tonight" zu verwenden, hieß es seitens Collins' Sprecher

Foto: 

Christoph Schmidt / dpa

jok/dpa