Popband No Angels Solo für Jessica

Drei Jahre nach dem Casting der erfolgreichen deutschen Popgruppe No Angels will die Sängerin Jessica Wahls eine Karriere als Solo-Künstlerin starten. Nach einer mehr als sechsmonatigen Babypause werde "Jessy" nicht mehr zu der Mädchen-Band zurückkehren, die bis auf weiteres zu viert weiter machen will.


Sängerin Wahls: "Wir bleiben trotzdem Freundinnen"
DDP

Sängerin Wahls: "Wir bleiben trotzdem Freundinnen"

München - "Natürlich bin ich einerseits traurig, die Band, die ich mit aufgebaut habe, zu verlassen, aber auf der anderen Seite freue ich mich unermesslich auf die neuen Herausforderungen, die jetzt auf mich zukommen", sagte die 26-Jährige in einem offiziellen Statement. Wie sie der "Bild"-Zeitung sagte, habe sich seit der Geburt ihres Kindes viel verändert. Sie wolle ihren Bandkollegen nicht zumuten, ständig auf die Bedürfnisse des Babys Rücksicht nehmen zu müssen. Zu einem Zerwürfnis zwischen den Sängerinnen sei es allerdings nicht gekommen: "Wir bleiben trotzdem Freundinnen", ließ Jessica verlauten.

Die verbliebenen Mitglieder der über die Maßen erfolgreichen Girlgroup ("All Cried Out"), die einst in der ersten deutschen Staffel des TV-Formats "Popstars" gecastet wurde, haben indes beschlossen, ihre Karriere künftig zu viert weiter zu führen. Das am 18. August erscheinende neue Album "Pure" sei bereits ohne Jessica aufgenommen worden.

Popband No Angels: "Die beste Entscheidung getroffen"
DPA

Popband No Angels: "Die beste Entscheidung getroffen"

Unter den Sängerinnen der Popband zeigte man sich am Dienstag solidarisch: "Natürlich war es schwierig, den richtigen Weg zu finden, aber ich bin überzeugt, dass wir alle die beste Entscheidung getroffen haben", sagte Vanessa Petruo, Kollegin Sandy Mölling, die auch die Patentante von Jessicas Baby Cheyenne ist, kündigte gar an, dass die No Angels ihr Ex-Mitglied "so gut wir können bei ihrer Karriere unterstützen" werden.

Trotz Mutter-Pflichten und -Anstrengungen will Jessica Wahls nämlich nicht ganz auf das Rampenlicht verzichten. Laut Informationen ihrer Plattenfirma ist sie bereits im Studio, um ihre erste Solosingle einzusingen, die Anfang September erscheinen soll.

Wie es mit den No Angels nach der Veröffentlichung des neuen Albums weiter geht, bleibt indes offen. In der Branche kuriseren schon länger Gerüchte über Solo-Projekte von Vanessa und Sandy.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.