Haftbefehl sagt Tour ab »Mein Körper braucht eine Pause«

Vor Kurzem musste der Rapper ein Konzert in Mannheim abbrechen. Jetzt sagt Haftbefehl seine ganze Tour ab – und begründet das mit seiner Gesundheit.
Musiker Haftbefehl

Musiker Haftbefehl

Foto: Ondro / Universal Urban / check your head / picture alliance / dpa

Der Deutschrap-Star Haftbefehl  hat seine geplante Tour ersatzlos abgesagt – aus gesundheitlichen Gründen: »Mein Körper braucht eine Pause. Eine Pause, von der ich noch nicht weiß, wie lange sie gehen wird«, schrieb er auf Instagram.

Wer schon Tickets gekauft habe, könne diese zurückgeben. »Macht euch keine Sorgen«, so der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Aykut Anhan heißt und aus Offenbach am Main stammt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Tournee sollte eigentlich am 1. September in Stuttgart beginnen. Die insgesamt zehn Termine der »Schwarzweissen Tour 2022« hätten Haftbefehl auch nach Wien, Zürich und Luxemburg geführt.

Erst kürzlich musste der Rapper ein Konzert in Mannheim abbrechen. Auf Videos, die in sozialen Netzwerken geteilt worden waren, war zu sehen, dass er sich kaum auf den Beinen halten konnte.

Wie lange die Pause dauern werde, sei unklar, erklärte auch Haftbefehls Management. Er werde sich zu gegebener Zeit per Social Media melden, teilte eine Sprecherin mit.

skr/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.