Neunzigerjahre-Hit "Children" House-DJ Robert Miles ist tot

Mit dem Hit "Children" wurde Robert Miles weltberühmt. Jetzt ist der Star-DJ im Alter von 47 Jahren gestorben.

Robert Miles (1969-2017)
picture alliance/ Photoshot/ Starstock

Robert Miles (1969-2017)


Der House-DJ Robert Miles ist gestorben. Das berichten verschiedene italienische Medien am Mittwoch. Auch DJ-Kollegen von Miles wie Mario Fargetta und Joe T Vannelli bestätigten den Tod des Musikers auf Facebook.

Seine größten Erfolge feierte Robert Miles in den Neunzigerjahren, vor allem für seine Debütsingle "Children" aus dem Jahr 1996 wurde er berühmt. Den Track mit seinem charakteristischen, ruhigen Klavierthema war ursprünglich eine Reaktion des DJs auf eine Initiative italienischer Mütter, die die Opfer von Disco-Unfällen beklagten. "Mammas Against Rock" machte die harte, aufpeitschende Technomusik in den Clubs (nebst Drogen) für die tödlichen Heimfahrten in hohem Tempo verantwortlich.

"Meine Antwort darauf war, 'Children' zu schreiben", sagte Miles 1996 dem Fachblatt "Billboard". Sein Track habe "einen entspannten und melodischeren Sound, der Kids und ihre Eltern anspricht". Er fand bald Nachahmer, der Musikstil wurde als "Dreamhouse" bezeichnet.

"Children" war zunächst in Italien ein Charterfolg und wurde bald in Klubs in ganz Europa gespielt. Englische Plattenfirmen und auch das deutsche Label Motor Music, seinerzeit geleitet von Tim Renner, lizenzierten den Titel, der sich zu einem der größten Trance-Hits aller Zeiten entwickelt. In Deutschland schaffte es der Track auf Platz 1. Sein Album "Dreamland" wurde mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Miles gewann den World Music Award und den Brit Award.

Robert Miles wurde als Roberto Concina als Sohn italienischer Auswanderer in der Schweiz geboren, wuchs ab dem zehnten Lebensjahr aber im italienischen Fagagna (bei Udine) auf. In der Region begann er seine musikalische Karriere und seine Arbeit als DJ, erst im Radio, dann in Klubs in ganz Italien. Später in seiner Karriere zog es ihn nach London, New York, Berlin und Ibiza.

Joe T Vanelli, der als Labelmacher "Children" einst in Italien veröffentlichte und Miles freundschaftlich verbunden blieb, schrieb auf Facebook: "Die tragische Nachricht des Todes eines großen Talentes und Künstlers unserer Zeit lässt mich ungläubig und traurig zurück. Mit ihm geht auch ein Teil meines Lebens als Künstler. Mir wird der Streit fehlen, die Raufereien, die Kritik und die Urteile, aber vor allem dein Talent unvergleichliche Sounds und Melodien zu finden."

Robert Miles starb auf Ibiza, Spanien. In italienischen Medien ist von einer schweren Krankheit die Rede. Er wurde 47 Jahre alt.

gia/feb

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.