Pfeil nach rechts

Eurovision Song Contest Ralph Siegel sorgt mit Facebook-Song für Ärger

Schleichwerbung, pfui! Ralph Siegels Beitrag für den diesjährigen Eurovision Song Contest verstößt gegen die Regeln des Wettbewerbs. "Facebook Uh, Oh, Oh", Siegels Song für San Marino, sei zu viel Werbung für das soziale Netzwerk, befand ein ESC-Gremium. Jetzt muss der Zwergstaat nachbessern.
Ralph Siegel: Produzierte ESC-Lied für San Marino

Ralph Siegel: Produzierte ESC-Lied für San Marino

AP
avk/dapd