Nicht mehr P. Diddy Sean Combs heißt jetzt LOVE

Der Spaß an neuen Namen ist dem Rapper Sean "P. Diddy" Combs noch nicht abhanden gekommen. Pünktlich zu seinem 48. Geburtstag nennt er sich nun LOVE - oder alternativ: Brother Love.

Sean Combs am 05.11.17 bei den Hollywood Film Awards
DPA

Sean Combs am 05.11.17 bei den Hollywood Film Awards


Diddy, P. Diddy, Sean John, Puff Daddy, Puffy, Swag - kaum jemand hatte schon so viele Pseudonyme wie Sean Combs ("Bad Boy for Life"). Nun hat sich der Rapper, Produzent, Schauspieler und Modedesigner erneut umbenannt: "Ich habe entschieden, meinen Namen wieder zu ändern", twitterte Combs an seinem 48. Geburtstag vor lauschiger Strandkulisse. "Mein neuer Name ist LOVE oder auch Brother Love".

"Ich weiß, es ist riskant, weil es einigen Leuten kitschig vorkommen könnte", sagt das Multitalent in einem Twitter-Video. Er sei jedoch nicht mehr der, der er vorher gewesen sei und werde auf all diese Namen nicht mehr reagieren. "Ich bin nun jemand anders." Am Ende des Videos bedankt er sich mit einem lauten Schmatzer Richtung Kamera bei seinen Eltern.

Grund zum Feiern hatte Combs auch am Tag nach seinem Geburtstag: Am Sonntag erhielt er bei den Hollywood Film Awards in Beverly Hills den Preis für die Dokumentation "Can't Stop Won't Stop: A Bad Boy Story". Darin geht es um den Aufstieg seines Labels Bad Boy und dessen 20-jähriges Jubiläum in 2016. Seltsam nur: Bei der Preisverleihung wurde er noch Sean P. Diddy Combs genannt.

bsc/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.