Kulturkrach in Dresden Semperoper kündigt Intendant vor Amtsantritt

Serge Dorny wollte die Semperoper von der Touristenattraktion wieder zur "Oper der Dresdner" werden lassen. Jetzt hat ihm das Land Sachsen gekündigt, bevor er überhaupt loslegen konnte. Der Belgier habe "unangemessen kommuniziert" und "Entscheidungsprozesse" nicht akzeptiert.
Der Belgier Serge Dorny, designierter und wieder abgesägter Intendant der Semperoper

Der Belgier Serge Dorny, designierter und wieder abgesägter Intendant der Semperoper

Foto: Sebastian Kahnert/ dpa
twi/dpa
Mehr lesen über