Serie HipHop-Kultur (I) Rappen und reimen, dichten und denken

Was vor einem Vierteljahrhundert in den Slums von New York begann, ist längst eine feste Größe der globalen Jugendkultur geworden. Besonders in Deutschland nutzen Kids und Jugendliche die europäisierte Rap-Musik, um sich gegen Alt-68er-Geschwätz und Konsumterror intellektuell abzugrenzen. Eine Bestandsaufnahme deutscher HipHop-Kultur in fünf Teilen...