iTunes-Zwangsbeglückung Sinéad O'Connor nennt U2-Aktion "terroristisch"

Sie ist nicht die erste Kritikerin, aber eine der schärfsten: Sinéad O'Connor hat sich gegen ihre irischen Landsleute von U2 gewandt, weil die ihr Album "Songs of Innocence" den Hörern aufgezwungen haben.
Sinéad O'Connor bei Festivalauftritt: Würde Bob Geldofs Boden feudeln

Sinéad O'Connor bei Festivalauftritt: Würde Bob Geldofs Boden feudeln

Foto: Casper Dalhoff/ ASSOCIATED PRESS
feb