Solo-Pläne Pause für Destiny's Child

Auf dem Gipfel ihres Erfolgs hat sich das amerikanische R&B-Trio entschlossen, eine Pause einzulegen. Ab Mitte nächsten Jahres wollen die drei Sängerinnen Solo-Projekte verfolgen.


Erfolgreichste R&B-Band: Am Dienstag gewannen Destiny's Child zum zweiten Mal in Folge den Billboard-Award als "Artist of the Year"
REUTERS

Erfolgreichste R&B-Band: Am Dienstag gewannen Destiny's Child zum zweiten Mal in Folge den Billboard-Award als "Artist of the Year"

Los Angeles - Beyonce Knowles, Michelle Williams und Kelly Rowland, zuletzt erfolgreich mit ihrem Album "Survivor" und der Single "Independent Women Pt. 1", wollen zumindest vorübergehend auf Solo-Pfaden wandeln. Dies gaben die 20-jährigen Amerikanerinnen am Dienstag bekannt, wie das Showbiz-Magazin "E! Online" meldete.

Seit ihrem neunten Lebensjahr hätte sie mit ihrer Kollegin Kelly nonstop gearbeitet, sagte Frontfrau Beyonce Knowles: "Ich denke, Destiny's Child werden eine kleine Pause einlegen." Später wollen die drei Sängerinnen dann " individuell weiter entwickelt" wieder zusammen kommen. "Solange man in einer Gruppe ist, versucht man sich hinter den anderen zu verstecken. Selbst Interviews sind dann beängstigend. Aber hoffentlich werden wir in Zukunft getrennte Touren machen und unsere eigenen Songs sowie die von Destiny's Child singen", sagte Knowles.

Es gäbe aber noch keine konkreten Pläne, wie lange die Trennung dauern werde. sie soll auch erst Mitte nächsten Jahres erfolgen, nach der Europatournee der Band, die im Herbst wegen der angespannten politischen Lage verschoben worden war. Im kommenden Mai und Juni hat das Trio aus Texas Auftritte in fünf deutschen Städten geplant.

Zweitkarriere im Kino: Frontfrau Beyonce Knowles

Zweitkarriere im Kino: Frontfrau Beyonce Knowles

Destiny's Child machten erstmals 1997 mit ihrem Hit "Killing Time" auf sich aufmerksam gemacht. Ihr zweites Album "The Writing's On The Wall" (1999) brachte den Durchbruch und verkaufte sich 15 Millionen Mal. Mit ihrer Single "Say My Name" gewann die Popgruppe im vergangenen Februar zwei Grammys, das dritte und aktuelle Album "Survivor" hält sich seit seiner Veröffentlichung im Mai ausdauernd in den oberen Regionen der amerikanischen und europäischen Charts. Pünktlich zu den Feiertagen veröffentlicht die derzeit wohl erfolgreichste R&B-Formation dieser Tage das Weihnachtsalbum "8 Days Of Christmas".

Band-Gründerin und Frontfrau Beyonce Knowles strebt unterdessen bereits eine zweite Karriere als Schauspielerin an: Nach ihrem TV-Debüt in "MTV's Hip-Hopera: Carmen" wird sie im Sommer 2002 im dritten Austin-Powers-Film "Goldmember" erstmals auf der Leinwand zu sehen sein.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.