Aerosmith sagt Konzerte ab Steven Tyler nach Drogenrückfall auf Entzug

Schuld waren angeblich Schmerzmittel nach einer Fußoperation: Aerosmith-Frontman Steven Tyler ist rückfällig geworden und in Behandlung – Fans müssen auf das nächste Konzert deshalb noch warten.
Steven Tyler bei den Grammy Awards 2022: Bis Dezember waren eigentlich zwei Dutzend Konzerte in Las Vegas geplant

Steven Tyler bei den Grammy Awards 2022: Bis Dezember waren eigentlich zwei Dutzend Konzerte in Las Vegas geplant

Foto: Jeremy Fraser; LA Exposures / WireImage / Getty Images

Die US-Rockband Aerosmith hat wegen Suchtproblemen von Frontman Steven Tyler nach eigenen Angaben eine Konzertreihe in Las Vegas abgesagt. Der Rocker sei rückfällig geworden und habe sich aus eigenen Stücken in den Entzug begeben, teilte die Band auf Instagram mit.

Im Vorfeld der geplanten Auftritte habe sich Tyler einer Fußoperation unterzogen und Schmerzmittel eingenommen. Das habe zu einem Rückfall geführt, hieß es in der Mitteilung. Tyler habe sich in Behandlung begeben, »um sich auf seine Gesundheit und Genesung zu konzentrieren«.

Die Musiker seien »am Boden zerstört«, ihre Fans zu enttäuschen. Sie müssten die für Juni und Juli geplanten Auftritte in Las Vegas absagen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Rahmen der »Deuces Are Wild«-Show wollte die Band von Juni bis Dezember zwei Dutzend Konzerte in der Casino-Stadt geben. Nun vertröstete sie die Fans auf September: »Wir werden euch so bald wie möglich über weitere Updates informieren«, ist auf Instagram zu lesen. Alle schon gekauften Tickets für abgesagte Konzerte werden demnach erstattet.

Tyler hat in der Vergangenheit offen über Suchtprobleme gesprochen. »Nüchternheit war ja ein Fremdwort für uns«, sagte er in einem Interview mit dem SPIEGEL. 2009 wurde Tyler wegen chronischer Schmerzen und Abhängigkeit von Schmerzmitteln in einer Klinik behandelt.

Aerosmith wurde 1970 in Boston gegründet. Neben »Crazy« gehören »Dream on«, »I Don't Want To Miss A Thing«, »Walk This Way« und »Cryin'« zu den größten Hits der fünfköpfigen Band.

ime/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.