Tageskarte Pop "Ein Duke wäre schon nett"

Singende Schlagzeuger haben oft ein Imageproblem: Jetzt erinnert der unterschätzte Beatle Ringo Starr mit einer tollen Best-of-Sammlung an seine vergessenen Hits.


Richard Henry Parkin Starkey Jr., besser bekannt als Ringo Starr, ist der einzige Beatle, der für seine Solo-Werke noch nicht in die Rock ’n’ Roll Hall of Fame befördert wurde. Kein Wunder, der Liverpooler Trommler gilt nicht wenigen Schlaubergern als der Beatle mit den bescheidensten Talenten. Was einerseits daran liegt, dass er damals von den Chefs Lennon und McCartney eher kurz gehalten wurde, was Liedbeiträge anging. Andererseits hatten singende Schlagzeuger schon immer ein Imageproblem. Das kompensierten sie durch Vandalismus (Keith Moon), viele und teure Rennwagen (Nick Mason) oder Kaspereien (Ringo!).

Ex-Beatle Ringo Starr: Sammlung vergangener Triumphe

Ex-Beatle Ringo Starr: Sammlung vergangener Triumphe

Heute ist fast in Vergessenheit geraten, dass Ringo Starr einst, nach dem Finale der Fabelhaften Vier, überraschend erfolgreich allein loslegte: Mit aufgekratzten Hits wie "Photograph", "It Don't Come Easy" und dem grandiosen "Back off Boogaloo" war er in Großbritannien und vor allem Amerika bestens im Rennen. Ringos vergangene Triumphe sind nun auf der schönen neuen CD "Photograph – The Very Best of Ringo" gesammelt. Da musiziert der Schlagzeuger oft lustvoll und wie befreit, begleitet von Champions-League-Musikanten wie Harry Nilsson, Jack Nietzsche, Billy Preston, Martha Reeves und – logisch – immer wieder den anderen drei aus Liverpool. Sicher, Ringo ist nicht der weltbeste Sänger, aber das ist Dylan auch nicht, und natürlich hat er beim Liederschreiben immer wieder ein wenig Hilfe in Anspruch genommen. Dafür hat er aber auch nicht so schaurige Fehltritte wie McCartney ("Ebony & Ivory", "Mull of Kintyre", Wings!) zu verantworten.

In England müht sich ein euphorischer Journalist der "Times", Ringo den Ritterschlag zukommen zu lassen. Aber der Ex-Beatle ist wenig interessiert. "Ich möchte kein Sir sein. Aber ein Duke oder Prince wäre schon nett." Und wenn das nicht klappt, bleibt ihm immer noch die Rock ’n’ Roll Hall of Fame.


CD Ringo Starr: "Photograph – The Very Best of Ringo" (Capitol/ Apple).



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fritze meier, 29.10.2007
1. forget it, trommler
um aus dem schönsten film aller zeiten zu zitieren: "how many beatles were there?" "three, and ringo".
Jottenn 29.10.2007
2. Singende Schlagzeuger
Hi, da ich alles von den Beatles sammle, wird auch die CD dazu gehören. Die Wings als peinlichen Fehltritt von Paul zu veralgemeinern finde ich nicht ok, denn es gab schon einige gute Songs. Ein ausgesprochen erfolgreicher singender Schlagzeuger ist z.B.Don Henley von den Eagles. Grüße
MarLon, 29.10.2007
3. Ringo leider immer unterschätzt!
Hallo zusammen, Man hört ja immer wieder mal, auch von absoluten Musiklaien, dass Ringo angeblich nicht so toll war/ist. Da ich selber Schlagzeug spiele und Beatles-Fan bin, kann ich sagen, vermeintlich einfache Beatles Stücke so relaxed zu spielen, wie Ringo das tut, erfordert schon ein ziemliches Können. Ringo hat mMn die Beatles-Songs einfach perfekt begleitet, nicht mehr und nicht weniger. Die Beatles wären ohne ihn nicht das gewesen, was sie eben waren. Daß er nicht so geltungssüchtig war wie Lennon und McCartney macht ihn in meinen Augen nur sympathischer.
Paolo, 29.10.2007
4. Beatles ohne Ringo hätte nie so funktioniert
Ringos Trommeleien sind es, die in vielen Titeln der Beatles maßgeblich zum Sound beigetragen haben. Ich kann bestätigen, was Forist MarLon erwähnt hat: einfach heißt noch lange nicht leicht. Wer Beatlesnummern nachspielen will, hat meist bei den Drums die größten Probleme...
Benachris, 29.10.2007
5. Ringo rulez!
Die Variationsbreite an treffenden Beats, die Ringo in den so unterschiedlichen Beatles-Titeln auf Lager hatte, spricht eigentlich für sich. Außerdem ist er ein Meister der Jam-Sessions. Ringo macht einfach Spaß. Ich würde mich freuen, wenn er auf seine alten Tage noch in die Hall of Fame aufgenommen würde.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.