Umjubelter Police-Tourauftakt Die Polizei ist wieder da

Die nach 21 Jahren wiedervereinte Band The Police ist auf Deutschlands Bühnen zurückgekehrt. In Hamburg feierten rund 30.000 Zuschauer Leadsänger Sting, Gitarrist Andy Summers und Schlagzeuger Stewart Copeland, als wäre seit der Trennung 1986 kaum Zeit vergangen.


Hamburg - Bereits bei den ersten Akkorden des Eröffnungsliedes "Message In A Bottle" klatschte das Publikum heute in der nicht ganz ausverkauften Arena beim Stadion am Volkspark begeistert mit. Der 55-jährige Sting begrüßte die Fans im Anschluss mit den Worten "Guten Abend meine Damen und Herren, hier ist die Polizei." In der knapp zweistündigen Show folgte ein Hit auf den anderen, manche davon wie "So Lonely" in neuen Arrangements. Nach dem unvermeidlichen Superhit "Every Breath You Take!" verabschiedete sich das Trio mit einem seiner ersten Songs,
dem punkigen "Next To You".

Umjubelte Reunion in Hamburg: Police mit Bandleader Sting
DPA

Umjubelte Reunion in Hamburg: Police mit Bandleader Sting

Die Mitglieder der 1977 gegründeten britischen Gruppe hatten sich nach fünf Nummer-1-Alben, zahlreichen Top-10-Singles und sechs Grammy Awards 1986 aufgrund musikalischer Differenzen getrennt und Solo-Projekten gewidmet. Im Januar dieses Jahres gaben Sting, Copeland und Summers dann ihr Comeback bekannt.

Bei den Grammy Awards im Februar dieses Jahres in Los Angeles hatte die Band erstmals wieder gemeinsam auf der Bühne gestanden. Ihre weltweite Reunion-Tour wurde im Mai in Kanada eröffnet. Weitere Auftrittsorte in Deutschland sind München (22.9.), Mannheim (10.10.) und Düsseldorf (13.10.).

Ein Teil der Tour-Einnahmen soll an die internationale
Hilfsorganisation WaterAid gehen, die sich für den weltweiten Zugang zu sauberem Wasser einsetzt.

kai/dpa/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.