Volksheld des Kalten Krieges US-Pianist Van Cliburn ist tot

Mitten im Kalten Krieg gewann 1958 erstmals ein Amerikaner den renommierten Tschaikowsky-Musikwettbewerb in Moskau: Der Pianist Van Cliburn - "der Texaner, der Russland eroberte" - wurde zum Weltstar. Jetzt ist er im Alter von 78 Jahren an Krebs gestorben.
Van Cliburn in den 50er Jahren: Ein Amerikaner in Moskau

Van Cliburn in den 50er Jahren: Ein Amerikaner in Moskau

Foto: AP/dpa
pad/dpa