Vangelis Out of Space im Tempel des Zeus

Mystisch und irgendwie überirdisch klang, was der Musiker und Komponist Vangelis in einem Tempel mitten in Athen präsentierte: Musik im Haus des Göttervaters Zeus für die Mission der Nasa zum Mars.


Das Konzert im griechischen Tempel des Zeus wurde aufgezeichnet und soll im Herbst als Album erscheinen
AFP

Das Konzert im griechischen Tempel des Zeus wurde aufgezeichnet und soll im Herbst als Album erscheinen

Eine sagenhafte Kulisse bot sich den rund 2000 Zuschauern, als am Donnerstagabend das erste musikalische Großereignis in dem antiken Bauwerk mitten in Athen stattfand. Im Zeus-Tempel, 174 vor Christus erbaut, wurde der Beginn der "Kultur-Olympiade" gefeiert - eine erste Einstimmung auf die Sportwettkämpfe, die 2004 in Griechenland stattfinden werden. An der Show waren die beiden Operndiven Jessye Norman und Kathleen Battle, das Londoner Metropolitan Orchestra und 120 Mitglieder des Chors der griechischen Staats-Oper beteiligt, berichtet der britische Nachrichtendienst "BBC".

Fasziniert von Mythologie und Mars: Vangelis bei einer Pressekonferenz in Athen, im Vordergrund ein Mikrophon
EPA/DPA

Fasziniert von Mythologie und Mars: Vangelis bei einer Pressekonferenz in Athen, im Vordergrund ein Mikrophon

Vangelis, preisgekrönter Musiker, Komponist und selbst Grieche, widmete seine jüngste Komposition der Nasa-Mission zum Mars. Er sagte: "Wissenschaft und Mythologie waren die Themen, die mich seit meiner Kindheit fasziniert haben." Während der Show wurden Weltraumbilder auf eine Riesenleinwand projeziert.

Neben den überirdischen Klängen gab es auch Misstöne - zumindest im Vorfeld der Mega-Performance. "Stätten wie diese mögen archäologische Bauwerke sein, aber sie sind auch heilige Orte für unsere Religion", sagte der Vorsitzende der Griechischen Gesellschaft der Freunde der Antike, Panaghiotis Marinis.

Vangelis wurde unter anderem durch seine frühere Band Aphrodite's Child bekannt. Für die Filmmusik zu "Chariots of Fire" ("Stunde des Siegers") erhielt er 1982 den Oscar.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.