Nachlass Gericht stoppt Versteigerung von Whitney Houstons Emmy Award

"Saving All My Love for You": Für diesen Titel gewann Whitney Houston vor 30 Jahren einen Emmy. Jetzt will die Familie der verstorbenen Sängerin die Trophäe versteigern - doch laut einem Gericht gehört ihr der Emmy gar nicht.

Whitney Houston 1986 in Los Angeles
AP

Whitney Houston 1986 in Los Angeles


Ein Gericht in Los Angeles hat mit einer einstweiligen Verfügung den Verkauf eines Emmy Awards der Sängerin Whitney Houston vorerst gestoppt. Die Familie des 2012 verstorbenen Popstars hatte die Trophäe neben anderen persönlichen Gegenständen für eine Auktion freigegeben.

Der Richter urteilte, die Academy of Television Arts & Sciences, die seit 1946 den Preis vergibt, sei Eigentümerin der Trophäe. Da ein abschließendes Urteil voraussichtlich ebenfalls zu diesem Ergebnis komme, würde die Academy nicht wieder gutzumachenden Schaden erleiden, wenn der Preis verkauft würde. Er setzte eine Anhörung für den 7. Juli an.

Der Richter schloss sich mit seinem Urteil den Argumenten der Academy-Anwälte an, denen zufolge die Emmy -Trophäe nur eine Leihgabe an den Gewinner sei, die Eigentumsrechte aber bei der Academy blieben, sodass sie nach dem Tod des Künstlers nicht verkauft werden könne.

Houstons Emmy
DPA

Houstons Emmy

Wenn Erben die Trophäe nicht länger haben wollten, müsse sie zur ehrenvollen Erinnerung des ausgezeichneten Künstlers in der Academy aufbewahrt werden. Houston hatte den Preis 1986 für den Song "Saving All My Love for You" gewonnen.

Ein Sprecher von Heritage Auctions, das die Nachlassversteigerung im Auftrag der Erben durchführt, sagte, das Unternehmen sehe sich zwar im Recht, akzeptiere aber die Entscheidung des Gerichts.

Anfang der Woche hatte Heritage-Auctions-Präsident Greg Rohan bereits sein Unverständnis über einen möglichen Auktionsstopp geäußert: "Die Academy hat fast 40 Emmy-Versteigerungen durchgehen lassen. Warum kommen sie jetzt auf Houstons?"

Houston wurde am 11. Februar 2012 tot in ihrem Zimmer im Hotel Beverly Hilton gefunden. Die Ermittlungen ergaben, dass die 48-Jährige in einer Badewanne ertrunken war.

sun/AP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.