Wie Mikis aus Bremen in Myanmar ein Superstar wurde

Rapper, Model, Schauspieler – in Rangun kennt jeder den 27-Jährigen
Von Thembi Wolf
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das war wie ein Film. Wild West in the East.

Mikis

Ich hatte damals einen Egotrip, voll den Flash. Ich habe auch gar nicht an meine Familie gedacht, die sich Sorgen um mich machte.

Mikis

Mein Chef dachte: Den kann ich nicht nach Burma schicken – der kommt nicht zurück.

Mikis

Schlimmer sind Besoffene, die dir ewig die Hand schütteln und nicht mehr loslassen. Oder Leute, die mich beim Essen fotografieren. Die Handyvideos durch die Autoscheibe machen mir nicht so viel aus.

Mehr lesen über