Ian Bostridge und Thomas Adès Das große Schubert-Erlebnis

Franz Schuberts Zyklus "Winterreise" kann wehtun und rührt an Grenzen. Diese lotete der britische Tenor Ian Bostridge mit allen Mitteln aus. Mit ihm wurde der Liederabend zu einer Performance, die vermutlich sogar den Komponisten verstört hätte.
Tenor Ian Bostride: Bewegte "Winterreise"

Tenor Ian Bostride: Bewegte "Winterreise"

Foto: Corbis