"Once Upon A Time in Shaolin" Wu-Tang Clan versteigert einziges Album-Exemplar online 

Nur ein Exemplar: Der Wu-Tang Clan hat das Album "Once upon a time in Shaolin" für einen Millionenbetrag versteigert. Nach Angaben des Auktionshauses ist es die teuerste CD aller Zeiten.

Der Rapper Ghostface Killah während eines Konzerts des Wu-Tang Clan in Austin, Texas: Der Käufer des Albums soll ein US-Amerikaner sein
Getty Images

Der Rapper Ghostface Killah während eines Konzerts des Wu-Tang Clan in Austin, Texas: Der Käufer des Albums soll ein US-Amerikaner sein


Das neue Album der Hip-Hopper des Wu-Tang Clan ist für einen Millionenbetrag auf der Online-Auktionsplattform Paddle8 versteigert worden. Das berichtet das Magazin Forbes unter Berufung auf eine Pressemitteilung von Paddle8. Das Album mit dem Titel "Once Upon A Time in Shaolin" gibt es nur ein einziges Mal, es existieren weder physische noch digitale Kopien. Der Käufer ist nach Angaben von Paddle8 ein US-Amerikaner.

"Wir haben gehofft, dass dieses Konzept eine Debatte und neue Blicke auf Kreativität auslösen würde. Beide Ziele haben wir erreicht", sagte Wu-Tang-Clan-Mitgründer RZA laut der Pressemitteilung von Paddle8. Nach Angaben der Online-Auktionsplattform, die den genauen Verkaufspreis von "Once upon a time in Shaolin" nicht nennt, ist das Album das teuerste, das jemals verkauft wurde. Einen Teil des Erlöses will der Wu-Tang Clan laut Paddle8 für wohltätige Zwecke spenden.

Bei dem Album "Once Upon a Time in Shaolin" handelt es sich um ein Kunstprojekt, das auf die Verfügbarkeit und den damit verbundenen Wertverlust von Popmusik hinweisen soll. Der Schöpfer der Verpackung ist der britisch-marokkanische Künstler Yahya.

mka

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Emderfriese 26.11.2015
1. Marketing
Wenn mit diesem Kauf auch alle Rechte an dem Tonträger bzw. der Musik auf den Käufer übergehen, könnte das ein gutes Geschäft sein. Denn die Vervielfältigung sollte kein Problem werden. Und nach dieser beinahe kostenlosen Werbung für die CD wird ein reibungsloser Absatz wohl garantiert.
murdoc2010 26.11.2015
2. Music for supermarkets
Fast wie damals Jean Michel Jarre 1983: nur eine LP wurde gepresst, danach alle Masterbänder vernichtet. Bloß im Radio wurde es ausgestrahlt und die Hörer dazu aufgefordert, es aufzuzeichnen. Bei der Versteigerung ging das Album für ca. 10000 Euro weg.
murun 26.11.2015
3. Sicher?
Zitat von EmderfrieseWenn mit diesem Kauf auch alle Rechte an dem Tonträger bzw. der Musik auf den Käufer übergehen, könnte das ein gutes Geschäft sein. Denn die Vervielfältigung sollte kein Problem werden. Und nach dieser beinahe kostenlosen Werbung für die CD wird ein reibungsloser Absatz wohl garantiert.
Sicher? Auch wenn es keine weiteren digitalen und physischen Kopien gibt, sollte sich der Verkäufer normalerweise hüten, das Ganze zu vervielfältigen und unter die Leute zu bringen - Wu-Tang Clan bleiben die kreativen Rechteinhaber an diesem Werk, oder? Letztendlich kann sich der Käufer freuen, ein im Prinzip nur für sich produziertes Album in den Händen zu halten...
human8 27.11.2015
4.
Na dann hoffe ich mal für den Käufer, dass das Album wenigstens gut ist.
Hennito 27.11.2015
5. Die wahre Geschichte....
...hier zusammengefasst: https://www.reddit.com/r/hiphopheads/comments/2y0mwl/the_truth_behind_the_new_wutang_album/
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.