Zum Tod von Nate Dogg Die glücklose Seele des Gangsta-Raps

Er war die soulige Stimme, die zahllose HipHop-Klassiker veredelte: Nate Dogg gehörte zu den Begründern des Gangsta-Raps. Doch während Freunde wie Snoop Dogg und Dr. Dre Karrieren machten, blieb ihm der Erfolg als Solo-Künstler versagt. Das änderte selbst der Welthit "Regulate" nicht.
Von Thorben Kaiser
In der Nacht zum Mittwoch erlag Nate Dogg einem Schlaganfall

In der Nacht zum Mittwoch erlag Nate Dogg einem Schlaganfall

Foto: Frazer Harrison/ Getty Images