Zur Ausgabe
Artikel 74 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Neuer Jazz vom Mississippi

aus DER SPIEGEL 21/1990

Der Blues kommt aus den Sümpfen, aus dem Dschungel drunten am Bayou bei New Orleans. In der Geburtsstadt des Jazz pulsiert das musikalische Leben bis heute in den Klubs und Bars. Mehr als 30 Lokalgrößen haben nun den Weg auf drei CDs mit dem Titel »The New New Orleans Music« (Core/Line) gefunden. Neben überregionalen Berühmtheiten wie Ellis Marsalis oder dem Saxophonisten Charles Neville stellen sich in diesem Dreierpack etliche bislang unbekannte Musiker vor. Die stilistische Bandbreite der sechs Gruppen reicht von zwei Sängerinnen der alten Schule bis zum Avantgarde-Ensemble, vom deftig-tanzbaren »Jump Jazz« bis zum Saxophon-Quartett.

Zur Ausgabe
Artikel 74 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.