Zur Ausgabe
Artikel 45 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Offener Brief an Wolf Biermann, Sarah Kirsch und Jürgen Fuchs

aus DER SPIEGEL 44/1991

Wenn schon, denn schon - ich war auch mal ein Spitzel! Die »Einsamkeit der weißen Weste« paßt mir also nicht. Seit Posen/Ungarn ('56) war ich dagegen. Nicht gegen den Kommunismus, aber gegen die asiatische Despotie. Ohne Herkunft, Studentin vor dem Staatsexamen, liiert mit einem isländischen Studenten - war ich erpreßbar. Und ich unterschrieb, September '57. Ich wollte nämlich nicht, wie Erich Loest, sieben Jahre in Bautzen sitzen, wo mir, da ich keine Familie, gar keine Blutsverwandten hatte, niemand auch nur eine Schachtel Zigaretten gebracht hätte. Die Scham beißt ein Leben lang, aber sie ist auch eine energische Lehrerin. Ihr seid auch mal in der Partei gewesen, genau wie ich. Zwar habe ich mir erlaubt auszutreten, was damals ('57) noch verboten war, doch Komplizen waren wir alle. Das kriegt Ihr nie raus, was ich alles weiß über Leute, mit denen wir befreundet sind. Und eher will ich im polnischen Wald verbluten, als mich auf einen deutschen Richterstuhl setzen. Berlin Helga M. Novak

Zur Ausgabe
Artikel 45 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.