Raumfahrt-Kunst »Für mich war die Mondlandung das größte Kunstprojekt aller Zeiten«

Tom Sachs gehört zu den gefragtesten Bildhauern der USA, jetzt stellt er in Deutschland aus. Hier erklärt er seine Faszination für Raumfahrt – und warum er dazu aufruft, das eigene Smartphone zu verschrotten.
Ein Interview von Carola Padtberg
Astronautin auf Tom-Sachs-Mission in Hamburg

Astronautin auf Tom-Sachs-Mission in Hamburg

Foto:

Tom Sachs / Foto: Genevieve Hanson

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Landemodul von Tom Sachs

Landemodul von Tom Sachs

Foto: Tom Sachs / Foto: Genevieve Hanson
Über das Kontrollzentrum steuert Sachs die fiktiven Missionen

Über das Kontrollzentrum steuert Sachs die fiktiven Missionen

Foto: Tom Sachs / Foto: Genevieve Hanson