Konzert in Gelsenkirchen Polizei holt Rolling Stones aus dem Stau

Mit Blaulicht auf die Bühne: Vor ihrem Konzert in Gelsenkirchen steckten die Rolling Stones auf der A2 fest. Also griffen sie kurzerhand zum Telefon.
Mick Jagger: Musste eine »Long Long While« auf der A2 zubringen

Mick Jagger: Musste eine »Long Long While« auf der A2 zubringen

Foto: Ina Fassbender / AFP

Zu ihrem Konzert in Gelsenkirchen wären die Rolling Stones beinahe zu spät gekommen: Kurz vor ihrem Auftritt steckten Teile der Band auf der Autobahn fest – also rief das Team von Sänger Mick Jagger bei der örtlichen Polizei an. Die eskortierte die Band durch den Verkehr von der A2 bis zur Veltins Arena. Der Auftritt konnte so noch rechtzeitig stattfinden.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vor dem Konzert hatte die Polizei Gelsenkirchen noch vor einem Stau gewarnt. »›Don't Stop‹ an der Ausfahrt Gelsenkirchen-Buer auf der Autobahn 2, sondern fahren Sie bis zur Anschlussstelle Herten«, war im Twitteraccount zu lesen, in Anspielung auf einen Song der Stones. »Von dort aus erreichen Sie bequem die Arena und ersparen sich eine ›Long Long While‹ auf der Autobahn«.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mick Jagger, Keith Richards und Ron Wood ziehen seit Anfang Juni mit ihrer Jubiläumsshow »Sixty« durch Europa. In Deutschland hatte die Band bislang Auftritte in Gelsenkirchen und München. Für den 3. August ist außerdem ein Konzert in Berlin geplant.

Das Konzert in Gelsenkirchen war nach Medieninformationen beinahe ausverkauft. Die Veranstalter erwarteten rund 50.000 Besucher. Kurz vor dem Auftritt feierte Mick Jagger in Düsseldorf seinen 79. Geburtstag.

ime
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.