Zur Ausgabe
Artikel 56 / 78
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Rosa Kalender« mit Faxen und Lyrik

aus DER SPIEGEL 43/1977

Als »Ausfluß der sich in letzter Zeit wieder kräftigenden Schwulenbewegung« gibt es nun, fürs kommende Jahr, einen »Rosa Kalender«. Das 250-Seiten-Werk, herausgebracht von den »Aachener Printenschwestern«, verspricht, »frech, links und offensiv schwul', Lebenshilfe in allen Lagen, auch »Faxen und Possew« sowie Lyrik. Beispiel: »Lieber Gott, mach mich schön, damit alle auf mich stehn!« Linke Buchläden verkaufen das Kalendarium für sieben Mark.

Zur Ausgabe
Artikel 56 / 78
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.