Zur Ausgabe
Artikel 49 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Scarlett Johansson Privat bleibt privat

aus DER SPIEGEL 10/2022
Foto:

Mario Anzuoni / REUTERS

Die Hollywoodschauspielerin Scarlett Johansson, 37, hält nichts von den sozialen Netzwerken – und allzu persona­lisierte Werbebotschaften sind offenbar auch nicht ihr Ding. Deshalb verzichtet sie weiterhin auf Twitter und Co., obwohl diese Kanäle nützlich wären, um die Hautpflegeserie The Outset bekannt zu machen. Johansson, Mitgründerin der Firma, freue sich darauf, am Marketingprozess teilzuhaben, sagte sie dem Magazin »Vanity Fair«, aber: »Um das zu tun, muss ich keine Bilder von meinem Frühstück zeigen.« Der »Black Widow«-Star erklärte schon vor Jahren, dass Social Media nichts für sie seien. Die Abstinenz hat Johansson bisher nicht geschadet, sie gilt als eine der bestverdienenden Darstellerinnen und ist nicht nur für Blockbuster, sondern auch für Independentfilme gefragt. Jetzt will sie sich eine Auszeit von Hollywood nehmen, um für ihr neues Projekt Zeit zu haben – und der Familie will sie auch mehr Aufmerksamkeit schenken, schließlich kam erst im vergangenen August Sohn Cosmo zur Welt. Doch Fans müssen sich keine Sorgen machen: Nur der Sommer soll filmfrei bleiben.

ks
Zur Ausgabe
Artikel 49 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.