Zur Ausgabe
Artikel 52 / 86
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Schaugeschäft: Der Bingle dankt

aus DER SPIEGEL 39/1976

Noch singt und steppt Sammy Davis jr. für 50 000 Dollar Abendgage in der Bundesrepublik, da kündigt sich schon eine weitere Stimme Amerikas an: Bing Crosby, 72, mit über 30 Millionen »White Christmas«-Platten und insgesamt rund 6000 Songs, die auf etwa 400 Millionen Tonträgern verbreitet sind, immer noch der tüchtigste Musikverkäufer der Welt. Der »große Crooner«, Lehrmeister der US-Showgilde, will den Deutschen »Dank dafür abstatten, daß sie mich liebevoll »Der Bingle' nannten«. Den Erlös seiner gewiß nicht billigen Konzerte in Frankfurt, Berlin, Hamburg und München will Crosby in Deutschland wohltätig stiften. Dem nächsten US-Entertainer auf Deutschlandbesuch kann er damit nicht mehr schaden. Harry Belafontes Shows in fünf Städten Ende Oktober sind schon so gut wie ausverkauft.

Zur Ausgabe
Artikel 52 / 86
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel