Zur Ausgabe
Artikel 52 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Signale aus dem Pop-Underground

*
aus DER SPIEGEL 2/1985

Nach dem Hinscheiden der Zeitschrift »Sounds« Anfang 1983 und den gegenwärtigen Bemühungen des Kölner Musikmagazins »Spex«, am Rande auch die Informationsbedürfnisse des Pop-Underground zu befriedigen, will nun ein Münchner Blatt die Lücke füllen: »59 to 1«, ein »visuell-akustisches Fan-Magazine«, hat im vergangenen Jahr bereits vier Probeläufe gemacht und wird nun sogar monatlich erscheinen, Auflage: 7000 Exemplare. Zum Preis von 6,50 Mark liefert das Musik-Magazin zugleich eine Kassette mit Beispielen aus der deutschen und internationalen Pop-Szene - damit unabhängige Platten-Presser und Kassetten-Hersteller Angriffe auf eingefahrene Hörgewohnheiten frühzeitig planen können. In der November/Dezember-Ausgabe ließ »59 to 1« unter anderem »Bremer Post-Industrial-Klänge für Intellektuelle« von der »Gerechtigkeitsliga« ertönen.

Zur Ausgabe
Artikel 52 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel