Zur Ausgabe
Artikel 60 / 81
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Spanien: Angst vor »Don Carlos«

*
aus DER SPIEGEL 3/1984

»Nicht einmal Franco hätte eine derartige Dummheit begangen«, kommentierte Opern-Regisseur Franco Zeffirelli die Entscheidung der spanischen Denkmalschützer. Der italienische Regisseur hatte vom spanischen Kulturministerium den Auftrag erhalten, anläßlich der 400. Wiederkehr der Fertigstellung des Escorial-Palastes daselbst Verdis Oper »Don Carlos« zu inszenieren. »Ich verhandelte bereits mit den besten Sängern, dem besten Dirigenten, Leonard Bernstein, und der Scala. Alle waren begeistert.« Doch dann legten die Denkmalschützer unter ihrem Ratsvorsitzenden, dem Marquis de Mondejar, ihr Veto ein und verboten die Opernaufführung in dem Königspalast. Begründung: Das Libretto nach Schillers Drama vom Infanten von Spanien setze die Würde des Landes herab. »Unverschämt und lächerlich«, schimpfte Zeffirelli und kann nun nur noch hoffen: daß nämlich die groteske Entscheidung auf einer neuen Ratssitzung revidiert wird.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 60 / 81
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.