Samira El Ouassil
Samira El Ouassil

Sprache in der Krise Das sind die Corona-Unwörter

Samira El Ouassil
Eine Kolumne von Samira El Ouassil
Eine Kolumne von Samira El Ouassil
Auch die Coronakrise wird geprägt von bestimmten Wörtern - statt zu versachlichen, dienen sie der Mythenbildung. Warum Begriffe wie "Verschwörungstheorien" oder "Social Distancing" am Kern der Sache vorbeigehen.
Sprache in der Coronakrise: Beschreibung einer Gegenwart, die nicht stattgefunden hat

Sprache in der Coronakrise: Beschreibung einer Gegenwart, die nicht stattgefunden hat

Carol Yepes/ Getty Images
"Lockdown"
"Ausgangssperre"
"Social Distancing"
"Corona-Skeptiker", "Corona-Gegner", "Corona-Kritiker"
"Hygienedemo"
"Verschwörungstheorie"
"Gotthafter Wortzauber"