Crowdfunding-Gefährten Stars aus »Herr der Ringe« wollen Tolkien-Haus kaufen

Gandalf und Bilbo kommen für eine neue Mission zusammen! Na ja, nicht ganz. Aber zumindest die Schauspieler, die sie spielten: Mit Unterstützung von Fans wollen sie das Haus von J.R.R. Tolkien kaufen.
Das Haus in der Northmoor Road 20: Hier lebten einst J.R.R. und Edith Tolkien mit ihren vier Kindern

Das Haus in der Northmoor Road 20: Hier lebten einst J.R.R. und Edith Tolkien mit ihren vier Kindern

Foto:

Can Sengunes / Breckon & Breckon

»Project Northmoor« heißt das neue Abenteuer von Gandalf, Bilbo und Gimli. Oder besser gesagt: das der Schauspieler Ian McKellen, Martin Freeman und John Rhys-Davies, die die drei »Herr der Ringe«-Figuren in der Filmreihe spielten. Hinter dem Titel verbirgt sich aber kein neues Kinoprojekt – und doch könnte man sagen, dass es sich dabei um eine Fortsetzung der Saga handelt.

In der Northmoor Road 20 lebten von 1930 bis 1947 J.R.R. und Edith Tolkien mit ihren vier Kindern. Dort, am Rande der englischen Universitätsstadt Oxford, entstanden »Der Hobbit« und große Teile der »Herr der Ringe«-Trilogie. Dieser Ort steht nun erstmals zum Verkauf. Doch der berühmte einstige Mieter hat die Preise der Immobilie in die Höhe getrieben. Rund 4,4 Millionen Euro soll das Haus kosten. Und hier kommt das »Project Northmoor«  ins Spiel.

»Im Gegensatz zu anderen Schriftstellern seines Status gibt es nirgendwo auf der Welt ein Tolkien gewidmetes Zentrum – das wollen wir ändern«, heißt es auf der Internetseite der Kampagne: »Unsere Vision ist es, Tolkiens Haus nicht zu einem trockenen Museum zu machen, sondern zu einem gemütlichen Haus der fortwährenden Kreativität, das neue Generationen von Schriftstellern, Künstlern und Filmemachern inspiriert.« Alles, was man brauche, seien die 4,4 Millionen Euro, um die Pläne für Haus und Garten (plus Hobbit-Haus und Smaugs Höhle für Pfeifenfreunde) umzusetzen. Dafür hofft das Projekt auf die Unterstützung der Fans.

Das historische Haus ist seit dem Bau im Jahr 1924 weitgehend unverändert geblieben. Es verfügt über sechs Schlafzimmer im Obergeschoss, ein Schlafzimmer im Erdgeschoss und einen großen Garten. In einer Videobotschaft auf der Internetseite der Initiative erzählen McKellen, Freeman, Rhys-Davies, Annie Lennox und andere prominente Mitstreiter aus dem »Herr der Ringe«-Universum die Geschichte von Tolkien – und von »20 Northmoor Road«:

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Projektbeschreibung endet mit dem Aufruf: »Helfen Sie uns, den Weißen Baum von Gondor zum Blühen zu bringen.« Und McKellen sagt, man werde nur dann erfolgreich sein, wenn man das Ziel zusammen verfolge – »als Gefährten«.

sak