Zur Ausgabe
Artikel 46 / 73

PROGRAMME SUHRKAMP VERLAG, FRANKFURT.

aus DER SPIEGEL 6/1964

Neun

Jahre nach seinem letzten Lyrikband »Botschaften des Regens« (1955) erscheinen neue Gedichte von Günter Eich: »Zu den Akten«. Stanislaus Joyces Dubliner Tagebuch« wurde von Arno Schmidt ins Deutsche übertragen und akribisch kommentiert. Von Marcel Proust wird eine erste deutsche Auswahl seiner immensen Korrespondenz veröffentlicht: »Briefe zum Werk«. Martin Walser ("Halbzeit«, 1960) legt nach vierjähriger Prosa-Pause neue Erzählungen vor: »Lügengeschichten«; die »neun Übungen in verschiedenen Stilen« erscheinen als September-Band der »edition suhrkamp«. Zur deutschen Raymond-Queneau-Schwemme trägt Suhrkamp gleich mit zwei älteren Werken des »Zazie«-Autors bei: »Die Haut der Träume« und »Mein Freund Pierrot«.

Zur Ausgabe
Artikel 46 / 73
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.