Zur Ausgabe
Artikel 80 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FOTOGRAFIE Super-Marios Schokoladenseitenblick

aus DER SPIEGEL 5/2002

Prinz Charles habe beim Fototermin viel Spaß gehabt, verkündete erleichtert eine Hofschranze nach dem Besuch des Modefotografen Mario Testino auf dem Landsitz Highgrove. Während Testinos Bilder des ewigen Thronanwärters vorerst nur in der britischen »Vogue« zu sehen sind, bekommen seine fünf Jahre alten Aufnahmen von Charles' Ex-Frau Diana jetzt museale Weihen: Von Freitag dieser Woche an zeigt die Londoner National Portrait Gallery in einer aufwendigen Ausstellung 120 Testino-»Portraits« (bis 4. Juni). Neben Diana posiert auch niederer Adel - nämlich Sir Elton John mit einem Glas Pillen - sowie vor allem Hollywoods A-Liga: Julia Roberts mit Eichhörnchen, Madonna mit Kind, Meg Ryan mit fast nichts an, Sigourney Weaver beim Kickboxen. Seit rund zehn Jahren gilt der Peruaner Testino, 47, als brillanter Hoher Priester des Glamour: Er sucht keine Bilder hinter den Bildern, sondern bewegt sich immer auf der sicheren Schokoladenseite. Die allerdings inszeniert Testino so gekonnt und makellos wie zurzeit wohl niemand sonst. Die Prominenz ist ihm dafür dankbar: Demnächst soll Super-Mario im Auftrag von Prinz Charles dessen Dauer-Geliebte Camilla Parker Bowles fotografieren. »Wahre Schönheit«, seufzt Testino, »kommt von innen.«

Zur Ausgabe
Artikel 80 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.