Zur Ausgabe
Artikel 51 / 84
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

TV-»Holocaust« im Wedding

aus DER SPIEGEL 50/1977

Einst gutbürgerliches Domizil, später wohlfeiles Bordell, und nun zum zweiten Mal in kurzer Zeit Schauplatz aufwendiger Dreharbeiten zur filmischen Bewältigung deutscher Vergangenheit: eine Wohnung ml Berliner Stadtteil Wedding. In den Räumen, durch die vor einem Jahr Romy Schneider als Bölls Leni Pfeiffer schritt -- bei der Verfilmung des »Gruppenbild mit Dame« -, werden jetzt die Leiden verfolgter Juden inszeniert. Eine US-Produktionsfirma dreht dort derzeit einige Szenen für eine Fernsehserie über die nationalsozialistische Juden-Verfolgung: »Holocaust«. Die Fortsetzungsreihe gilt als eine der »wichtigsten Produktionen« im Frühjahrsprogramm der amerikanischen TV-Gesellschaft NBC. Konkurrent CBS kontert mit einer Serie nach John Tolands Hitler-Biographie.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 51 / 84
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel