Handy-Skandal ARD rechtfertigt fehlenden Brennpunkt

Aufregung um eine ausgebliebene Sondersendung: Medienjournalist Stefan Niggemeier hat ARD-Programmdirektor Volker Herres vorgeworfen, aus Quotengründen einen "Brennpunkt" zur Handy-Affäre verhindert zu haben. Die ARD hat jetzt reagiert: Die Vorwürfe seien "frei erfunden".
ARD-Programmdirektor Volker Herres: Kein "Brennpunkt" wegen Kai Pflaume?

ARD-Programmdirektor Volker Herres: Kein "Brennpunkt" wegen Kai Pflaume?

Foto: NDR
twi/dpa
Mehr lesen über