Rundfunk-Debatte in der Coronakrise Kippt die Beitragserhöhung für ARD und ZDF?

In der CDU formiert sich Widerstand gegen die Erhöhung des Rundfunkbeitrags auf 18,36 Euro. Die Debatte trifft ARD und ZDF zu einer Zeit, in der sie wegen der Coronakrise sowieso unter Spardruck stehen.
Eine Analyse von Christian Buß
Rundfunkgebühren: Zum Spardruck kommt nun noch die Beitragsdebatte

Rundfunkgebühren: Zum Spardruck kommt nun noch die Beitragsdebatte

Nicolas Armer/ picture alliance/dpa
Es ist ein seltsames Gemisch, was sich da auftut: halb Stimmungsmache gegen einen Apparat, der politisch nicht opportun erscheint, halb berechtigte Kritik an einem Apparat, der es tatsächlich über Jahre verschlafen hat, sich zu reformieren.