"Babylon Berlin" Dreharbeiten für die neue Staffel dauern noch bis Mai

Die Schauspieler von "Babylon Berlin" stehen bereits für die dritte Staffel vor der Kamera. Nun wurde bekannt gegeben, wann die neuen Episoden ausgestrahlt werden sollen.

Szene aus "Babylon Berlin"
Frédéric Batier/ Sky/ obs

Szene aus "Babylon Berlin"


Die Dreharbeiten für die neue Staffel der historischen Krimiserie "Babylon Berlin" sollen Anfang Mai 2019 abgeschlossen sein. Zu sehen sind die zwölf neuen Episoden, die auf Volker Kutschers Kriminalroman "Der stumme Tod" basieren, Ende 2019 bei Sky und im Herbst 2020 im Ersten. Das teilten Sky Deutschland, ARD Degeto, WDR und X Filme mit.

Der zweite Fall nach einem Roman aus der Bestsellerreihe um den jungen Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch), der 1929 aus Köln nach Berlin versetzt wird, spielt in der Filmbranche. Die ersten 16 Episoden von "Babylon Berlin" nach Kutschers Roman "Der nasse Fisch" hat Sky bereits 2017 gezeigt, bei der ARD liefen sie in diesem Herbst.

Neben Volker Bruch ist erneut Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter in einer der Hauptrollen zu sehen. Auch Lars Eidinger, Fritzi Haberlandt, Jördis Triebel und Hannah Herzsprung sind in der dritten Staffel wieder dabei.

Neu im "Babylon Berlin"-Ensemble sind unter anderem Meret Becker, Sabin Tambrea, Ronald Zehrfeld, Martin Wuttke und Peter Jordan.

cop/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.