"Bauer sucht Frau"-Kolumne Auf der Suche nach einer neuen Lieblingskuh

Welche Dame darf beim Bauern in die Badewanne? Was passiert nachts auf dem Scheunenboden? In unserer "Bauer sucht Frau"-Kolumne ordnen wir die aktuellen Ereignisse für Sie ein. Diesmal: Melanie fährt Dirk so richtig hart vor den Bauernkarren und beichtet: "Der Kuss war jetzt nicht so ehrlich gemeint."

RTL

Von


Als Thomas Gottschalk unlängst etwas über die ungefähre Ausrichtung seiner neuen Sendung verraten sollte, tat er das mit denkbar vagen Worten: "Es muss etwas geben zwischen dem 'FAZ'-Feuilleton und 'Bauer sucht Frau'." Was, wie auch immer es gemeint war, gemein war.

Irgendwas sollte hier gegen irgendwas ausgespielt werden. Nur was? Sooo niveaulos ist das "FAZ"-Feuilleton nun auch wieder nicht. Und es gibt sicher drögere, bildungsbürgerlichere und staatstragendere Formate als "Bauer sucht Frau". Oder nicht?

Da springen wir doch gleich mal in unsere Gummistiefel, streifen die Handschuhe über, schalten die Taschenlampe ein und steigen behutsam die Kellertreppe hinab, Schritt für Schritt ins Souterrain des Seichten, wo uns jetzt schon wieder die blubbernde braune Brühe um die Knöchel schwappt, der Kegel der Taschenlampe irrlichtert und trifft auf...

...Veit und Philip! Gibt's die auch noch? Aber ja! Zahntechniker Veit kehrt "für immer" zu Philip auf den Hof zurück. Veit, angeblich Zahntechniker, rückt plötzlich im Konvoi mit drei Pferden an. Kein Ponyquatsch, echte Pferde. Typischer Zahntechniker-Zeitvertreib?

...Gerhard und Monique! Zwischen dem drahtigen Kuhbauern aus dem Schwarzwald und der Altenpflegerin mit dem direkten Lachen hat es in der letzten Folge weniger geknistert als gekracht, weil Gerhard der Thüringerin etwas zu robust auftritt. Monique darf deshalb, was Frauen bei "Bauer sucht Frau" immer dürfen: Trecker fahren! Hurra! Beim Einsteigen meint Monique in vorauseilender Selbsterniedrigung: "Ich hoffe, mein Arsch ist nicht zu fett" - "Da sag ich jetzt mal nix dazu!", sagt Gerhard dann leider eben doch. Um ihr die Angst vor den Kühen zu nehmen, will er sie auf einer reiten lassen. Sattelt eigens seine Lieblingskuh. Monique kategorisch: "Dat is 'ne Kuh. Die is da zum Melken, Kälberkriegen und Kacken." Also muss Gerhard selbst ran, fällt aber ein ums andere Mal vom Rindviehrücken und gibt dabei eine etwas lächerliche Figur ab. Wird sich wohl eine neue Lieblingskuh suchen.

...Dirk und Melanie! Was tut sich beim "liebevollen Lausitzer" und der Hauptstädterin mit der ungebeichteten Tochter? Besser wird's nicht. Melanie, die ihm nach ihrer Babybeichte gestern noch die Zunge in den Hals gesteckt hat, will heute gar nicht erst mit Dirk frühstücken. Was geht da vor? "Ich brauch halt einfach für mich selber ein bisschen mehr Zeit halt", sagt Melanie. "Und warum hast du mich gestern geküsst?", will Dirk wissen. "Der Kuss war jetzt nicht so ehrlich gemeint", präzisiert Melanie messerscharf und will gleich danach wissen, ob's auch wirklich wehgetan hat: "Mmmh, bist du jetzt verletzt, Dirk?" Der prescht erst mal in wildem Galopp mit seinem Hengst über die Wiesen, eine sehr erfrischende Sache für Körper und Geiste, nur um bei der Rückkehr wieder von Melanie in die Mangel genommen zu werden: "Ich wollte dich nicht verletzen und will hoffen, dass wir Freunde bleiben." Dirk wird sich wohl auch eine neue Lieblingskuh suchen müssen.

...Gerold und Petra! Eigentlich schon alles in trockenen Tüchern bei dem Friesen und der Bayerin. Aber irgendwas muss ja noch passieren. Also sagt sie: "Mein Wunsch für die Hennen ist ein schöner, stolzer Gockel." Also auf zum Gockelkauf. Beim Hühnerhandel um die Ecke fängt Gerold im Freigehege den Hahn ein, denkbar perfide unterlegt mit "Yakety Sax", der berüchtigten Musik, zu der schon in der "Benny Hill"-Show so drollig im Zeitraffer gestolpert wurde. Danach wird's plötzlich erhaben: Kuh kalbt auf offener Weide, beide packen mit an. Das Kalb wird mit dem "Geburtshelfer", einem wagenheberähnlichen Gewindeding, aus der Kuh gewuchtet. Wieder was gelernt, wonach man lange und vergeblich im "FAZ"-Feuilleton blättern kann.



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.