SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

27. September 2013, 00:33 Uhr

ProSieben-Show

Bosse gewinnt den "Bundesvision Song Contest"

Niedersachsen holt den Titel: Bosse gewann am Abend mit dem Gute-Laune-Song "So oder So" Stefan Raabs "Bundesvision Song Contest". Buh-Rufe wie im vergangenen Jahr blieben aus, nur Bosses Tanzstil wurde leicht kritisiert. Auch der zweite Platz ging in den Norden.

Mannheim - "Aber was Gutes wird passier'n", sang Bosse in "So oder So" - und es passierte auch. Für Niedersachsen gewann der Singer-Songwriter am Donnerstagabend in Mannheim den "Bundesvision Song Contest".

Der Braunschweiger überzeugte die Zuschauer in der Halle und vor den Bildschirmen mit dem Gute-Laune-Song. In Stefan Raabs Show traten zum neunten Mal Acts aus allen 16 Bundesländern gegeneinander an. Den zweiten und dritten Platz belegten Johannes Oerding für Hamburg ("Nichts geht mehr") und MC Fitti für Berlin ("Fitti mit'm Bart"). Über Bosse sagte Co-Moderatorin Sandra Rieß: "Es war sehr liebenswert, wie er getanzt hat."

Der Bundesvision Song Contest wurde zum ersten Mal in Baden-Württemberg ausgetragen, nachdem im vergangenen Jahr Soulsänger Xavier Naidoo und Rapper Kool Savas als Duo Xavas die anderen Bundesländer hinter sich ließen. Vom Berliner Publikum in der Max-Schmeling-Halle gab es für den Sieg der kommerziell erfolgreichen Sänger aber negative Reaktionen und Pfiffe statt Applaus.

Es ist die neunte Ausgabe des Wettkampfs. Drei Mal wurde er bereits in Berlin ausgetragen, zuletzt im vergangenen Jahr, nachdem Sänger Tim Bendzko den Titel holte. Baden-Württemberg hatte bis zum Sieg von Xavas noch nicht gewonnen.

mia/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung