"Buffy" kommt zurück – das wissen wir schon über das Revival

Vier Fakten zur neuen Vampirjägerin

Dieser Beitrag wurde am 27.07.2018 auf bento.de veröffentlicht.

Es ist die Zeit der Neuauflagen erfolgreicher Serien der 80er- und 90er-Jahre – diesen Herbst läuft bereits das Reboot von "Charmed" im US-Fernsehen, da war es wohl auch nur eine Frage der Zeit bis zu dieser Nachricht: Auch "Buffy" soll eine Neuauflage bekommen!

Was wissen wir bereits über das "Buffy"-Revival?

  • Autorin und Showrunnerin ist Monica Owusu-Breen, die bereits Autorin bei zahlreichen anderen TV-Serien war, darunter "Alias", "Fringe" und "Lost".
  • Produziert wird die Serie unter anderem von "Buffy"-Schöpfer Joss Whedon, der auch am neuen Skript mitgearbeitet hat. Nachdem er bei einigen Hollywood-Filmen Regie geführt hat, unter anderem bei den "Avengers", kehrt Whedon offenbar zurück ins Fernsehen: Für HBO entwickelt er die Science-Fiction-Serie "The Nevers".
  • Die Figuren der Serie sollen Diversität zeigen – die Hauptfigur wird wahrscheinlich von einer schwarzen Schauspielerin dargestellt. (Deadline )
  • Die neue Serie wird wohl kein einfaches Reboot von "Buffy" – schließlich gibt es ja in jeder Generation eine Vampirjägerin. Das hat auch Showrunnerin Monica Owusu-Breen auf Twitter klargestellt: Es gebe nur eine Buffy und die Serie könne nicht kopiert werden – "aber vielleicht ist es an der Zeit, eine neue Jägerin zu treffen".

Wo und wann die neue Serie laufen könnte ist noch unklar – diesen Sommer wollen die Produzenten um TV-Sender und Streaminganbieter werben. (Hollywood Reporter )

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.