"Mit Schirm, Charme und Melone" Diana Rigg ist tot

Mit der Rolle der Emma Peel prägte sie Mitte der Sechzigerjahre in "Mit Schirm, Charme und Melone" das Bild der modernen, schlagkräftigen Frau. Nun ist Diana Rigg im Alter von 82 Jahren gestorben.
Diana Rigg (1938 - 2020)

Diana Rigg (1938 - 2020)

Foto: JOEL SAGET / AFP

Ihre erste große Rolle war gleich die, für die sie bis heute gefeiert und geliebt wird: Ab 1965 spielte Diana Rigg in der britischen Fernsehserie "Mit Schirm, Charme und Melone" die Kampfkünstlerin Emma Peel. So wurde sie zum Inbegriff der coolen, selbstbestimmten Frau.

Sie stand für die Serie nur drei Jahre lang bis 1968 vor der Kamera, doch die Folgen mit ihr wurden immer wieder ausgestrahlt. Und Riggs ikonische Strahlkraft wurde über all die Jahrzehnte seit Erstausstrahlung von Popkünstlern unterschiedlicher Generationen aufgegriffen und gefeiert.

Zu weiterem Ruhm gelangte Rigg mit der Rolle der Agenten-Ehefrau Teresa "Tracy" di Vincenzo in dem James-Bond-Abenteuer "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" 1969. 007 wurde damals von dem kurzzeitigen Agentendarsteller George Lazenby verkörpert.

Diana Rigg in ihrer Paraderolle als Emma Peel in "Mit Schirm, Charme und Melone"

Diana Rigg in ihrer Paraderolle als Emma Peel in "Mit Schirm, Charme und Melone"

Foto: interTOPICS / LMK Media / ddp images

Eine konstante Kinokarriere blieb Rigg verwehrt. In unregelmäßigen Abständen erlangte sie aber doch immer wieder Erfolg, etwa in dem Musical "Das Lächeln einer Sommernacht" 1977 an der Seite von Elizabeth Taylor oder in der Agatha-Christie-Verfillmung "Das Böse unter der Sonne" 1982 an der Seite von Peter Ustinov.

Die Schauspielerin war in etlichen Theaterstücken zu sehen. Für ihre Titelrolle in Euripides' "Medea" erhielt sie 1994 einen Tony Award. Selbst an ihrem 80. Geburtstag stand sie noch auf der Bühne.

Ab 2013 - da war sie schon 75 Jahre alt - erspielte sie sich im HBO-Serien-Blockbuster "Game of Thrones" als intrigante Olenna Tyrell eine neue, junge Fangemeinde. Dreimal wurde sie für diesen Part für einen Emmy nominiert.

Wie die BBC mitteilte, erlag Diana Rigg schon am Dienstag im Alter von 82 Jahren den Folgen eines Krebsleidens.

cbu/Reuters/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.