ZDF-Film über Kinder, die Auschwitz überlebt haben Wahre Begebenheit, viel Klischee

Zum Gedenken an Holocaust-Opfer sendet das ZDF "Die Kinder von Windermere", einen Spielfilm über 300 jüdische Kinder, die in England das Leben wieder lernen sollten - die Doku im Anschluss lohnt aber mehr.
Ike (Jakub Sprenger, 2.v.r.) und Sam (Marek Wroblewski, r.) fahren mit gestohlenen Fahrrädern durch den Wald und spüren neue Freiheiten.

Ike (Jakub Sprenger, 2.v.r.) und Sam (Marek Wroblewski, r.) fahren mit gestohlenen Fahrrädern durch den Wald und spüren neue Freiheiten.

Helen Sloan/ ZDF
ZDF-Historienfilm "Die Kinder von Windermere"
Helen Sloan/ ZDF
Fotostrecke

ZDF-Historienfilm "Die Kinder von Windermere"