Kritik an Nuhr und Co. "Viele Satiriker sind keine"

"Moderationswichtigtuer" und "Rundum-sorglos-Unterhalter": Mit deutlichen Worten hat der Leiter des Deutschen Kabarettarchivs im SPIEGEL auf deutsche TV-Satiriker geschimpft. Der Zorn richtet sich vor allem gegen Dieter Nuhr und Ingo Appelt.

Comedian Nuhr: Enttäuschung über den "Gipfel"-Präsentator
DPA

Comedian Nuhr: Enttäuschung über den "Gipfel"-Präsentator


Hamburg - Jürgen Kessler, Leiter des Deutschen Kabarettarchivs, kritisiert im SPIEGEL den Zustand der Satire im deutschen Fernsehen. "Viele Satiriker sind keine", sagte Kessler. "Sondern Moderationswichtigtuer, die andere unter die Gürtellinie schlagen, oder Rundum-sorglos-Unterhalter, die unsere Verfassungswirklichkeit nicht interessiert. Da hilft es auch nichts, wenn der Name einer Fernsehsendung Gegenteiliges behauptet."

Titelbild
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 21/2014
Gehalt statt Rente: Warum Senioren weiterarbeiten - und damit den Jüngeren helfen

Besonders hart geht Kessler mit der von Dieter Nuhr moderierten ARD-Sendung "Satire Gipfel" ins Gericht: "Ich erlebe, wie die Kabarett-Szene vom 'Gipfel'-Präsentator enttäuscht ist und dem Sender Eingaben schickt. Einige seiner Gäste reißen es immer wieder raus, Andreas Rebers zum Beispiel oder Max Uthoff." Anderen aber hänge "Satire-Missbrauch" an, etwa dem Comedian Ingo Appelt. Das ganze Interview können Sie hier im SPIEGEL nachlesen.

Lobende Worte findet Kessler indes für den im vorigen Jahr verstorbenen Dieter Hildebrandt. Ihn will das in Mainz ansässige Deutsche Kabarettarchiv am 28. Mai ehren: "Seine Witwe und eine seiner Töchter werden in unserem Museumsgewölbe eine Büste enthüllen, in Anwesenheit von Freunden wie Ottfried Fischer, Dieter Hanitzsch oder Klaus Staeck. Sie wird gegenüber der Büste von Hanns Dieter Hüsch ihren Platz finden, dem anderen Großen."



insgesamt 128 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hastewasamkopp 18.05.2014
1. Frei nach Simmel:
Zitat von sysopDPA"Moderationswichtigtuer" und "Rundum-sorglos-Unterhalter": Mit deutlichen Worten hat der Leiter des Deutschen Kabarettarchivs im SPIEGEL auf deutsche TV-Satiriker geschimpft. Der Zorn richtet sich vor allem gegen Dieter Nuhr und Ingo Appelt. http://www.spiegel.de/kultur/tv/dieter-nuhr-und-ingo-appelt-von-kabarettexperte-kessler-kritisiert-a-970073.html
Erst kamen die Clowns, dann kamen die Tränen. (Nur eben nicht vor Lachen.) Dennoch gibt es heute ein Publikum, dem das zur Genüge reicht. Es wäre ja zu schön, dies an Generationen allein festzumachen, aber es hat wohl eher mit Milieus zu tun. Da ein gewisses konsumorientiertes, hedonistisches Milieu nicht zu Tiefgang neigt, ist es auch um den Witz schlecht bestellt, natürlich ebenso um vieles andere schlecht bestellt. Schön, dass Sie das mal ansprechen, übrigens. Die Betreffenden aber wird das wenig scheren.
barlog 18.05.2014
2.
Kritik an Dieter Nuhr, den so viele brave Deutsche, die bei jeder Gelegenheit über diesen Mario Barth meckern, so nett finden, weil er viel gefühlt Kluges sagt, das man auch versteht (auch wenn man's gleich danach wieder vergessen hat, außer diesem einem Spruch - wie ging der noch?) und auch noch adrett aussieht. Und, falls man doch mal nicht so folgen kann, sogar an der lustigen Stelle vorlacht. Ich freue mich schon auf die Kommentare, auch oder besonders von denen, die schon immer mal was Kritisches über Dieter Nuhr sagen wollten, spätestens, nachdem sie gemerkt haben, daß man als "Intellektueller" besser mit Sprüchen von Georg Schramm angeben kann.
migimore 18.05.2014
3. Weiter so
Es gibt viel zu wenige tapfere Menschen wie Herr Nuhr. Er is ein grosser Künstler der Satirik und es gelingt ihm Menschen dazu zu bringen die Berichterstattung der Medien intelligent zu hinterfragen. Endlich mal jemand der sich der medialen Volks-verblödung stellt. Ein Großteil der Bevölkerung denkt leider dass Satire das ist was bei RTL 2 zu sehen ist, so auch der Verfasser der Kritik an Herr Nur
frankporsche356 18.05.2014
4. Aus dem Kabarettarchiv kritisieren...
Aus dem Kabarettarchiv kritisieren kann jeder Herr Kessler, denn so ein Archiv besitze ich auch. Aber wie können Sie sich anmaßen zu denken, Sie hätten die wirkliche Satire in Ihrem Archiv. Definieren Sie doch mal Satire? Auf welcher Bühne kann man Sie denn satirisch korrekt sehen?
vorsicht 18.05.2014
5. Wir bestimmt von Hr. Lanz für Hr. Nuhr eine Lanze gebrochen
Die Kritik an Hr. Nuhr und seiner Sendung kann ich voll und ganz unterstreichen. Der sogenannten "Satiregipfel" ist wohl mehr für leichte Gemüter.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.